Energiemanagement Datenbank

 

 

Energiemanagement Datenbank

 

Mit der Energiemanagement Datenbank, kurz: EMD, gelingt die Planung und der Betrieb von energietechnischen Erzeugungs- und Verbrauchseinheiten. Die Ressourcenschonung, der Klimaschutz, die Kostensenkungen und die Sicherstellung des Energiebedarfs der Nutzer sind die erklärten Ziele. Hier wird eine Optimierung des Energiemanagements gerade für kleine, mittelständische und solche Unternehmen möglich, die ihre Einsparpotentiale auf dem Energiemarkt erschließen wollen. Sie erhalten eine Lösung, die das Management der energetischen Daten sicherstellt und darüber hinaus das technische und materialeffiziente Energie – und Strommanagement im Controlling der Prozesse ermöglicht.
Komplexe Funktionalität, kombiniert mit einer intuitiven Benutzeroberfläche für den Mehrbenutzerbetrieb und die Analyse ihrer Daten auf Knopfdruck sind der Grundgedanke der Energiemanagement Datenbank. Klare und übersichtliche Darstellung der einzelnen Daten und die Möglichkeit, die vorliegenden Daten entsprechend der gewünschten Kennzahlen auszuwerten, bieten wir in nur einem Programm.


Unterstützte Medien der Energiemanagement Datenbank

 

 

zaehlermanagement-energiemanagement-ibt-software-gmbh

 

 

Die Energiemanagement Datenbank hilft Ihnen bei der Beantwortung vieler Fragen wie z.B.:

• Lohnt sich ein Versorgerwechsel oder der direkte Einkauf am virtuellen Handelspunkt?

• Stimmen die vom Versorger angesetzten Verbrauchsmengen und die auf der Rechnung ausgewiesenen Preisbestandteile mit den vertraglich vereinbarten Preisgleitungen und den geltenden Durchleitungsgebühren der Netzbetreiber überein?

• Welche Energiemengen sind bei den in Kürze anstehenden Vertragsverhandlungen für die Abnahmestellen zu verwenden?

Vertragswerk und Durchleitungsgebühren:

Gerade unter den Randbedingungen der steigenden Komplexität in der Preisgestaltung sowohl bei den Versorgern als auch bei den Durchleitungsgebühren der Netzbetreiber mit deren strukturellen Vielfältigkeit wird die Energiemanagement Datenbank zu einer verlässlichen Basis für Energiedaten. Ob Zonenpreis oder Preisgleitung an einem oder mehreren Indizes, der entsprechende Preis ist im System abgebildet und wird dynamisch aktualisiert.

 

 

Zählerstandserfassung:

Die Erfassung der abrechnungsrelevanten Zählerstände bildet eine wesentliche Basis für ein solides Energiemanagement. Die Verbrauchsdaten werden automatisiert via Schnittstelle oder manuell in das System eingelesen. Gängig dabei sind u.a. die Zählerfernauslesung oder die Übernahme als Metered Service Consumption report message (MSCONS), die vom jeweiligen Netzbetreiber via Mailsystem bereitgestellt wird. Auf Grundlage dieser Daten können die aktuellen Lastgänge analysiert und Profile erstellt werden.

 

energiemanagement-zaehlermanagement-ibt-software-gmbh

 

Rechnungscontrolling: -Energetisch und finanziell-

Die Kontrolle eingehender Rechnungen und Abschlagszahlungen gegen die im System abgebildeten Zählerstände, Vertragswerke und Durchleitungsgebühren bilden die Grundlage für ein effektives, ganzheitliches Controlling. Eine enorme Arbeitserleichterung wird durch die Übergabe der Rechnungen und Abschläge zur Finanzbuchhaltung erzielt.

Datenanalyse:

Energetische und finanzielle Daten unterschiedlicher Medien, Lieferanten und Abnahmestellen für beliebige Zeiträume werden per Mausklick analysiert. In der Auswertung werden die aktuell gültigen Entgeltanteile, basierend auf verschiedenen Indizes und darüber hinaus die Durchleitungsgebühren der Netzbetreiber genauso einbezogen wie die erfassten Zählerstände und Verbrauchsrechnungen. Mit der Energiemanagement Datenbank ist eine valide Datenbasis verfügbar, die beispielsweise für die Erstellung von Bezugsabgrenzungen, Bilanzkreisen, Lieferrechnungen, Abrechnungen gegenüber dem Zollamt oder einfach nur für die Verhandlung von Neuverträgen mit den Lieferanten unabdingbar ist. Die kombinierte Auswertung der energetischen, sowie finanziellen Daten ist problemlos mit der Energiemanagement Datenbank möglich.

 

 

 

Biogas Bilanzkreisverwaltung mit Hilfe des Edi@Energie-Parsers:

Die Ein- und Ausspeisepunkte für einzelne Bilanzkreise werden hinterlegt und die übermittelten Daten des Bilanzkreismanagements online in das System übernommen. Die unterschiedlichen tabellarischen und die grafischen Darstellungungen des Bilanzkreises liefern optimale Sichten auf dessen aktuellen Zustand und seine Entwicklung im Bilanzzeitraum. Der Edi@Energie- Parser importiert energieabrechnungsrelevante Daten in ihre Datenbank. Die Anhänge der E Mails werden vom E-Mail-Server heruntergeladen und die darin enthaltenden Nachrichten und energierelevanten Daten werden automatisch analysiert und in der Datenbank gespeichert. Ihre Energiedaten werden anwenderfreundlich erstellt, bearbeitet und visualisiert.